Den Besuchern dieser Seite sei herzlich
für ihr lebendiges Interesse gedankt!



Zum dritten Todestag von Claus Boysen

Ihr habt mich reich und leise
Verwöhnt. Das mir geschenkte Glück –
In irgendwelcher Weise
Kehrt es gewiß zu euch zurück.

Wie ich Meinzeit durchhetze,
Geb ich euch keine Dankbarkeit.
Doch wirken sich Gesetze
Des Lebens aus in jeder Zeit.

Laßt lachen uns beim Scheiden.
Im Lachen zeigt sich Herz und Geist.
Ich mag euch ehrlich leiden,
Wär ich auch noch so weit verreist.

Joachim Ringelnatz




Zum zweiten Todestag von Claus Boysen

Beim Stöbern im Nachlass meines Vaters stieß ich vor einiger Zeit auf einen
alten Ringelnatz-Band. Unter all den Gedichten, die Claus für eine Lesung
herausgesucht hatte war eines besonders auffällig markiert.

Und es wird sofort klar, warum: es spricht in seinem ruhigen, tief zuversichtlichen
Ton meinem Vater und seinem Verständnis vom Leben aus tiefstem Herzen.

In diesem Sinne - herzliche Grüße,

Oliver Posener-Boysen



Was würden Sie tun, wenn Sie das neue Jahr regieren könnten?

Ich würde vor Aufregung wahrscheinlich
Die ersten Nächte schlaflos verbringen
Und darauf tagelang ängstlich und kleinlich
Ganz dumme, selbstsüchtige Pläne schwingen.

Dann - hoffentlich - aber laut lachen
Und endlich den lieben Gott abends leise
Bitten, doch wieder nach seiner Weise
Das neue Jahr göttlich selber zu machen.

Joachim Ringelnatz